Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen unter „Lob & Kritik“ zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung vom uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

674 Einträge

  • Rüdiger

    Betreff: Warteraum Altenberg
    Letzten Samstag sind eine Freundin und ich nach einer langen Skitour um 19:15Uhr am Bahnhof Altenberg angekommen. Die nächste (und letzte) Verbindung ist der Zug 20:18Uhr nach Heidenau. Es waren -8°C und wir hätten uns gerne in einem geschlossenem Raum untergestellt. Das war leider nicht möglich, der Warteraum in Altenberg schließt 17:30Uhr! Was soll das? Warum ist der Warteraum nicht bis zur Abfahrt des letzten Zuges offen?
    MfG Rüdiger

    VVO

    Hallo Rüdiger,

    ich verstehe Ihr Unverständnis. Sinnvoll wäre natürlich die Öffnungszeiten des Warteraumes an die Betriebeszeiten der Züge anzupassen.
    Ich habe bei der Stadt Altenberg nachgefragt.

    Der Bahnhof Altenberg beherbergt die Touristinformation und auch einen Dönerimbiss, der bis 21 Uhr abends geöffnet hat.
    In den letzten Monaten hatten die Eigentümer oft Probleme mit Vandalismus. Türen wurden eingeschlagen, Müll unsachgemäß entsorgt und das Alkoholverbot missachtet. Der Warteraum erfüllte - besonders in den Abendstunden- nicht mehr seinen eigentlichen Zweck.
    Deshalb wird der Warteraum aus Sicherheitsgründen bereits vor Abfahrt der letzen Züge geschlossen.
    Die Stadt Altenberg prüft derzeit inwieweit eine Wartehalle für Fahrgäste direkt am Busbahhof errichtet werden kann.


    Viele Grüße

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Felix Kunderbunt

    Moin,
    Auf ein sehr geehrtes.. Verzichte ich, da ihr ja auch auf Anstand verzichtet und lieber gleich jedem eurer Kunden in unfreundlicher Weise antwortet. 93 euro bezahle ich jeden monat und für was? Für unfreundliche Antworten und STÄNDIGE Bus und Zugausfälle (Großenhain und Riesa).

    Ich werde euch keinen Cent mehr für eure Inkompetenz bezahlen, lieber laufe ich die 15km

    Gruß
    Ein verärgerter Kunde

    VVO

    Hallo Felix Kunderbunt,

    ich bedaure, dass Sie oft von Bus-und Zugausfällen betroffen sind. Gern möchte ich für Sie klären, welche Gründe es für diese Ausfälle gab.
    Bitte teilen Sie uns doch dafür mit, an welchen Tagen Sie mit welcher Linie fahren wollten (Abfahrtshaltestelle/-zeit, Richtung).
    Mit diesen konkreten Informationen kann ich dann bei dem betreffenden Bus- bzw. Eisenbahnunternehmen nachfragen.
    Vielen Dank.


    Viele Grüße

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Matthias

    Zugverspätung S3

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    verärgert war ich heute Mittag über die schlechte Fahrgastinformation am Haltepunkt Dresden-Plauen. Ich wollte 12:39 Uhr die S3 Richtung Freital nutzen. Kurz vor der planmäßigen Abfahrtszeit schallte es „Einfahrt S3 nach Tharandt“ durch den Lautsprecher - aber selbst nach 5 Minuten war keine S-Bahn zu sehen. Der Anzeiger sprang auf den nächsten Zug um, der DB Navigator zeigte den Zug als pünktlich an. Erst gegen 12:50 Uhr kam die Information, dass der Zug ca. 20 Minuten später kommen wird.

    Das lief leider nicht so gut. Kann passieren. Aber wenn selbst der stark umworbene DB Navigator den Zug mit grünen (!) Zeiten als pünktlich anzeigt, kommt man sich veräppelt vor. Hier sollte man nachbessern.

    VVO

    Hallo Matthias,

    wir haben dazu die DB befragt.
    Der Kundendialog der DB Regio Südost kann Ihre Verärgerung über die Verspätung an sich und auch über die Information dazu gut verstehen und möchte Ihnen im Folgenden erklären, wie diese Situation zustande kam:

    Unsere Systeme basieren auf den Soll-Fahrplandaten. Aktualisiert wird automatisch erst dann, wenn eine neue Information eingeht.
    Steht der Zug z. B. vor einem Signal oder noch in einem Bahnhof und baut Verspätung auf, so ändert sich an der Anzeige an Ihrem Bahnsteig und in unserer App erst etwas, wenn der nächste Kontaktpunkt überfahren wird.
    Es kann dann tatsächlich vorkommen, dass die Anzeige von 5 Min. auf die beschriebenen 20 Min springt.


    Viele Grüße

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Falk Wehner

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    im Sommer verkehrte ja die Seenlandbahn nach/von Senftenberg mit zum Teil sehr guter Belegung der Züge. Werden die Züge auch dieses Jahr die Züge verkehren? Dazu sollte es ja eine Beratung im Dezember geben, zum Ergebnis wurde leider nichts veröffentlich. Wäre es nicht auch sinnvoll mindestens Samstag und Sonntag 2 Zugpaare am Morgen und am Abend hin und zurück fahren zu lassen, zumal Leerfahrten dadurch vermieden werden? Und gibt es schon etwa eine Fahrplan dazu? Vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen

    Falk Wehner

    VVO

    Hallo Herr Wehner,

    der Betrieb der Seenlandbahn ist abhängig vom kommenden Haushalt für den Freistaat Sachsen. Die Seenlandbahn wurde ja, auch auf Initiative von Landtagsabgeordneten aus der Region, direkt vom Freistaat Sachsen finanziell bezuschusst, da der Haushalt des VVO dafür keine Mittel zur Verfügung hat. Zurzeit laufen im Landtag die Beratungen für den kommenden Haushalt für die Jahre 2021/2022 noch, so dass wir dazu noch nichts sagen können.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Falk Wehner

    Hallo Frau Findeisen,

    bezüglich Ihrer Aussagen in der Antwort auf die Anfrage von wxf sollte vielleicht folgendes doch mal beachtet werden. Ist es nicht möglich, eine Flügelung/Vereinigung von RB33 und RB34 am Bahnhof Dresden-Klotzsche zu organisieren? Dies ist ja auch in Kamenz(Sachs) im Sommer auch möglich, wenn die Züge bis/ab Senftenberg verkehren. Warum also nicht in Dresden-Klotzsche? Dazu sollten Sie mal Stellung nehmen, denn dann wäre das Problem mit der Belegung der Strecke zwischen Dresden-Neustadt und Dresden-Klotzsche erledigt. Zum Anderen sehe ich das Problem, das mit der Änderung der Abfahrtszeiten des Fernverkehrs in Dresden-Neustadt der Übergang von/zur RB34 sich so verschlechtert , das ein Übergang vom/zum Fernverkehr unmöglich wird.

    Mit freundlichen Grüßen
    Falk Wehner

    VVO

    Hallo Herr Wehner,

    die Anschlüsse in Dresden-Neustadt von der RB 34 auf den Fernverkehr werden auch nach dem 11. September 2021 (Anpassungen wegen Baustelle Abzw Zeithain - Abzw Leckwitz) funktionieren und voraussichtlich auch im Fahrplan 2022.

    Ein Flügeln von RB 33 und RB 34 funktioniert aus dem Grund nicht, weil die Begegnungen bzw. Kreuzungen beider Linien nicht zusammenpassen (Begegnung der RB 34 nahe Radeberg und Kreuzungsbahnhof Ottendorf-Okrilla Süd auf der RB 33).


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.